Das erste Kennenlernen – Gruppensprechertreffen

Die jeweiligen Seminargruppen der drei Träger haben sich jeweils zwei FÖJ’ler ausgesucht und sie zum Gruppensprecher gekürt. Das erste Gruppensprechertreffen im Naturschutz-Zentrum Hessen (NZH) war also die erste, richtige Begegnung mit dem Sprechersystem des FÖJ. Außerdem konnten sich so alle Sprecher aus Hessen kennenlernen.

Die hessischen Gruppensprecher des Jahrgangs 2016/2017 vor dem Naturschutz-Zentrum Hessen in Wetzlar.

Zunächst haben uns unsere drei Träger (NZH, Volunta und Diakonie) einen Einblick in ihre bisherigen Berührungen mit dem FÖJ gegeben. Außerdem konnten wir so die Unterschiede und deren Ursachen erfahren und einen besseren Einblick in die Organisation und Verifizierung von Einsatzstellen bekommen. Ebenfalls mit an Bord war Daniel, einer der drei ehemaligen Landessprecher/innen aus Hessen aus dem Jahrgang 2015/16. Er hatte uns von seiner Arbeit als Landessprecher erzählt und berichtet über die Sprecherarbeit in Hessen. Somit hatten wir bereits eine Vorstellung, was uns erwarten würde.

Um zukünftig zusammen zu arbeiten und das FÖJ in Hessen bekannter zu machen, haben wir Gruppensprecher zwei Arbeitskreise (AK) gebildet. Einen Politik AK, sowie einen Öffentlichkeitsarbeit-AK. Über unsere Arbeit werdet ihr hier auf dem Blog informiert.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des ersten Gruppensprechertreffens ist die Wahl der Landessprecher/innen. Diese sollen dann Hessen auf Bundesebene repräsentieren. Hierfür werden drei Landessprecher/innen oder auch Bundesdelegierte gewählt, sowie ein/e Vertreter/in. Wichtig ist hierbei immer, dass die Wahl demokratisch und geheim verläuft.

In dem Jahrgang 2016/17 sind eure Landessprecher/innen Finn, Maxim und Aisha. Lukas ist unser Landessprechervertreter. Die drei Landessprecher/innen fahren dann zur ersten Bundesdelegiertenkonferenz, wo die Bundessprecher/innen gewählt werden.

Aisha und Finn hochkonzentriert auf der BDK 😉

Maxim in seiner Einsatzstelle im Schlossgarten.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.